Bücher-für-den-Michel spendet 250 Euro der Seniorenarbeit des Michels

Aus den Buchverkäufen des vergangenen Jahres konnte Bücher-für-den-Michel nunmehr 250 Euro der Seniorenarbeit der St.Michaeliskirche überweisen. Die von der Diakonie geleitete Seniorenarbeit bietet einen festen Anlaufpunkt mit einem reichhaltigen Angebot an sinnvoller und ressourcenfördernder Beschäftigung. Neben dem Kampf gegen die Einsamkeit durch ein offenes Cafe werden verschiedene Kurse, Gymnastik oder auch Spielenachmittage angeboten. Diese sinnvolle Arbeit findet unseren Respekt, weshalb wir 15% des Umsatzes aller über die Aktion „Bücher-für-den-Michel“ aquirierten und verkauften Büchern aus den Monaten Okt-Dez 2011 diesem Projekt zur Verfügung stellen.

Wir wünschen viel Freude mit unserem Beitrag zu einer starken Seniorenarbeit in St.Michaelis.

 

Werbung

Sachspendenannahme der Diakonie im PH Tabea

Wußten Sie, daß es auch in Hamburgs Westen eine Sachspendenannahme für Bücher, Kleidung und gut erhaltenen Hausrat gibt ? Durch einen netten Kontakt während eines Weihnachtsbazares in einer Hamburger Gemeinde haben wir uns diese Einrichtung erschlossen. Und da wir gestern dort sowieso einen Termin zum Bücheraustausch hatten, konnten wir dort auch zur Freude der Diakonissinnen allerlei gut erhaltene Kleidung und Hausrat abgeben, um die dortige Arbeit zu unterstützen.

Wenn auch SIe eventuell DInge dort abgeben wollen: Einfach beim Pflegeheim Tabea (Strasse: Am Isfeld)  nach dem Bücherflohmarkt/Sachspendenannahme fragen !

 

Pressemitteilung 02 – BfdM eröffnete Jugendbuch-Ecke in Stadtteilschule

Hier nun der Foto-Bericht über unsere Jugendbuch-Ecke in der Stadtteilschule Lurup, eine glückliche stellvertredende Rektorin und 4 begeisterte Buchecken-Patinnen.

BfdM eröffnet Jugendbuch-Ecke in Stadtteilschule

Lese-Ecke in der Stadtteilschule Lurup

Nun ist es spruchreif: Bücher-für-den-Michel wird wohl schon nächste Woche eine kostenlose Lese-Ecke mit Jugend- und Sachbüchern in der Stadtteilschule Lurup einrichten.

Auf Initiative des Elternrates konnte schnell der Kontakt hergestellt werden und die Regale stehen schon. Nun heißt es noch die am Michel und in Harburg abgegeben Bücher vorzusortieren. Es ist toll gerade dort eine Bücher-Ecke zu errichten, wo der Grundstein für zukünftiges und lebenslanges Lesevergnügen gelegt werden kann. Und sei es nur durch den ein oder anderen Comic, der sicher auch seinen Weg in das Regal finden wird…

Ansonsten konnten 2 komplette Haushaltsauflösungen an das Sozialkaufhaus „fairkauf“ und „Spendabel“ vermittelt werden. Hierdurch finden viel Hausrat und einige Möbel einen bedürftigen Zweitnutzer und landen nicht im Müll. Damit sinken natürlich ebenfalls die Kosten für die Haushaltsauflösung – denn alles, was vom Haushaltsauflöser nicht herausgetragen und kostenpflichtig entsorgt werden muß schont den Geldbeutel.

Sprechen Sie uns gerne bei einer Wohnungs- oder Haushaltsauflösung direkt an. Wir kooperieren mit zuverlässigen Haushaltsauflösern, können aber im Vorwege noch vieles über unsere Kanäle vermitteln.

Ansprechpartner: Christian Requard

Ansprechpartner: Christian Requard

Jugendbücher gesucht !!!

Die Aktion Bücher-für-den-Michel wird erneut ein Projekt mit Büchern unterstützen. Diesmal handelt es sich um eine Stadtteilschule – aus diesem Grund würden wir uns über die Abgabe von Jugendbüchern in gutem Zustand freuen.

Sollten Sie das ein oder andere Exemplar im Schrank stehen haben und nicht mehr benötigen – die Schüler einer Stadtteilschule würden sich darüber freuen !

Die genauen Daten zum Wann und Wo werden folgen.

Herzlichen Dank sagt Bücher-für-den-Michel !

ungebrochener Zulauf

Nachdem es in der Zeit zwischen Weihnachten und dem Jahreswechsel deutlich ruhiger geworden war, verzeichnet Bücher-für-den-Michel im neuen Jahr ein kontinuierliches Interesse und viele Nachfragen zum Thema Haushalts-/Wohnungsauflösung, Buchrettung und -abgabe.

So konnten neben diversen Tüten und Kartons, die unsere Abgabestellen am Michel und im Sozialkaufhaus Hamburg erreichten, auch wieder eine schöne Anzahl gebrauchter Kleidung bei der Diakonie des Michels von uns abgegeben werden. Auch ein bißchen Hausrat und gut erhaltene Deko für das Sozialkaufhaus Hamburg wurde übergeben.

In diesem Zusammenhang freuen wir uns, daß wir dieses Jahr bereits mehrere Möbel- und Hausratabholungen aus Haushaltsauflösungen für das Sozialkaufhaus Hamburg erfolgreich vermitteln konnten.

Bitte denken Sie weiterhin an unser Vorhaben, eine internationale Bücherecke zu errichten. Hierfür brauchen wir natürlich auch fremdsprachige Literatur – herzlichen Dank !

 

ACHTUNG: fremdsprachige Bücher gesucht

Heute wendet sich Bücher-für-den-Michel an alle Leser und Unterstützer. Wir werden Anfang März im Herzen von Hamburg eine internationale Bücherecke eröffnen. Da die Ausrichtung deutlich international ist, suchen wir zu diesem Zweck fremdsprachige Literatur – je exotischer desto besser.

Wir benötigen alles, von englischen, französischen, spanischen bis hin zu isländischen, afrikanischen oder taiwanesischen Büchern. Sollten auch Sie über fremdsprachige Literatur verfügen oder jemanden kennen, der sich gerne von einigen Werken trennen mag – geben Sie diese am Michel ab. Sie können täglich am Michel gebrauchte Bücher abgeben oder nutzen unsere anderen Abgabemöglichkeiten, die Sie auf der Internetseite der Aktion Bücher-für-den-michel finden: www.michel-buecher.de.

Hamburg ist eine weltoffene Hafenstadt – helfen Sie uns, Hamburg eine öffentlich zugängliche und durch jedermann frei nutzbare internationale Bücherecke zu errichten. Herzlichen Dank !

internationale Bücherecke

internationale Bücherecke

Monatsbericht Dezember

Im Dezember konnte Bücher-für-den-Michel noch bis kurz vor Heiligabend Buchspenden annehmen. Zwischen den Feiertage entspannte sich die Nachfrage deutlich und so konnten wir zum Jahreswechsel erstmal etwas durchatmen.

Zu den Büchern:

Es wurden von Bücher-für-den-Michel im Dezember wunderbarerweise 170 Bücher verkauft mit einer Spendensumme von 129,29 Euro zu Gunsten des Michels. Insgesamt beläuft sich das Spendenaufkommen somit auf 240,83 Euro.

Aktuell stehen für die Aktion Bücher-für-den-Michel 521 Bücher online zum Verkauf.

Ein erfolgreiches neues Jahr 2012

Bücher-für-den-Michel wünscht allen Mitarbeitern, Helfern, Freunden und Interessierten ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Mit Freude blicken wir auf einen gelungenen Start der Aktion zurück und freuen uns auf neue Projekte, die schon in der Planungsphase sind.

So wird Bücher-für-den-Michel u.a. Ende Februar eine grosse Bücherecke im Herzen Hamburgs einrichten und auch Gespräche mit einer Schule für eine Jugendbuch-Ecke gestalten sich fruchtbar.

Um den Jahreswechsel herum waren die Buchabgaben etwas moderater, dennoch konnten wir noch ein paar Säcke Altkleider für den „Jack un Büx“ Laden der Diakonie abgeben.

In diesem Sinne freuen wir uns darauf, daß Sie uns weiterempfehlen und die Möglichkeiten der Buchabgabe in Harburg, am Michel oder in Finkenwerder publik machen und den Gedanken weitertragen !

Michel von den Landungsbrücken aus gesehen

Michel von den Landungsbrücken aus gesehen

Bürogemeinschaft sammelt Bücher

Heute wollen wir den Blick auf eine tolle Sammelaktion einer Bürogemeinschaft lenken. In mehrjähriger gemeinschaftlicher Liebe zum Buch hatte sich in der Hamburger Dependance der Firma „Transwaggon“ ein nicht unbeachtlicher Bücherstapel angesammelt, der in der vergangenen Woche seinen Weg zu der Aktion Bücher-für-den-Michel gefunden hat.

Es war schön zu erleben, wie eine gesamte Büro-Belegschaft sich engagierte und sich freute, in Bücher-für-den-Michel einen sinnvollen Weiterverwerter von gebrauchten Büchern gefunden zu haben.

Es wäre toll, wenn Buchsammlungen in Rahmen von Bürogemeinschaften oder Firmen Schule machen würden, denn es ist ökologisch ungemein sinnvoller einen zentralen Sammelpunkt für eine größere Anzahl Bücher zu haben, als kleine Mengen an verschiedenen Orten stehen zu haben.

Vielen Dank nochmal an „Transwaggon“ und allen Beteiligten eine besinnliche  Weihnachtszeit !

Jetzt auf der Michel-Homepage

Bücher-für-den-Michel nun auch auf der Homepage des Michels. Neuerdings prangt das Logo von Bücher-für-den-Michel auf der Startseite der Michaeliskirche Hamburg und im Artikel hierzu stellt der Michel unsere Arbeit vor.

Hoffentlich finden viele Hamburger Bürger so den Weg zu uns um gebrauchte Bücher vor dem Altpapier zu bewahren…

Startseite Michel

Startseite Michel

Artikel auf der Michel-Seite

Artikel auf der Michel-Seite

BfdM jetzt auch auf sozialkaufhaus.com

Bücher-für-den-Michel wird nun unter der deutschlandweit geführten Suchadresse für Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Organisationen geführt und ist dort in bester Gesellschaft mit dem Diakonie-Second-Hand Laden des Michels „Jack un Büx“:

http://www.sozialkaufhaus.com/Hamburg/

sozialkaufhaus.com

sozialkaufhaus.com